play_arrow

keyboard_arrow_right

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • Home
  • keyboard_arrow_right Podcast
  • keyboard_arrow_right Start & Select
  • keyboard_arrow_right #011 – Das Ende der Gamescom und eigentlich Allem
play_arrow

Podcast

#011 – Das Ende der Gamescom und eigentlich Allem

Joachim Hesse 15. September 2018 25


Background
share close

Politik, Religion, Gamescom – die Welt steht am Abgrund. Wir sitzen in unserem „Start & Select„-Untergangsmobil und rasen direkt darauf zu. Mit Vollgas.

Es gibt gute Gründe, weshalb kluge Menschen manche Themen meiden. Doch das gilt nicht für diesen Podcast. Hier erfahrt ihr die Wahrheit. WAHRHEIT, WAHRHEIT, WAHRHEIT! Muss ja auch mal sein. Dabei wollten wir eigentlich „nur“ über unsere Höhepunkte der Spielemesse Gamescom 2018 sprechen. Aber es kommt eben oft anders als man denkt.

Immerhin haben wir tatsächlich eine neue Folge Start & Select für euch aufgenommen, natürlich mit Überlänge. Auch wenn nach deren Veröffentlichung jetzt Verfassungsschutz-Imperator Maaßen vermutlich seine Todesschwadronen losschicken wird, die uns mundtot machen sollen. Behaltet uns bitte in guter Erinnerung.

Über die Zukunft der Gamescom und ihrer Spiele haben wir natürlich ebenfalls gesprochen. Cyberpunk, die Erlebnisse mit Assassin’s Creed Odyssey, Monster Boy, Resident Evil 2, Transference … Diskussionstoff gibt es reichlich. Und was wird aus der RPC? Am besten hört ihr es euch selbst an in „Start & Select Episode 11 – Das Ende der Gamescom, das Ende der RPC, das Ende von Deutschland und eigentlich Allem„!

Und der Moderator Hans Rosenthal heißt selbstverständlich mit zweitem Vornamen nicht Joachim, sondern Günter. Da hatte ich wohl Hans-Joachim Kulenkampff im Kopf. Pardon! /Jo

Start & Select #011

Tagged as: , , .

Download now: #011 – Das Ende der Gamescom und eigentlich Allem

file_download Download

Rate it
Previous episode
Similar episodes
Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *